Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Agrilution Systems GmbH, Centa-Hafenbrädl-Str. 61, 81249 München, (nachfolgend „Agrilution“) und dem Kunden mit Domizil in der Schweiz (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB). Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, Agrilution stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Vertragsschluss

(1) Der Kaufabschluss erfolgt über den Onlineshop von Agrilution und umfasst das ganze Angebot (Plantcubes und Zubehör), welches von Agrilution im Onlineshop angeboten wird.

(2) Die Bestellung der Ware durch den Käufer stellt ein verbindliches Vertragsangebot dar. Der Kaufvertrag zwischen Agrilution und dem Kunden kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung innerhalb einer Annahmefrist von 14 Tagen durch Agrilution zustande. Die Annahmeerklärung erfolgt mittels gesonderter E-Mail (Auftragsbestätigung). In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, spätestens jedoch bei Lieferung der Ware wird der (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

(3) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

3. Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Von Agrilution angegebene Lieferzeiten gelten ab Zeitpunkt der Auftragsbestätigung. Sofern für die jeweilige Ware im Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt die Lieferfrist 30 Tage.

(2) Kann eine verbindliche Lieferfrist aus Gründen, die Agrilution nicht zu vertreten hat, nicht eingehalten werden, teilt Agrilution dem Kunden dies unverzüglich mit, unter Benennung der neuen voraussichtlichen Lieferfrist. Ist die neue Lieferfrist für den Kunden nicht akzeptabel oder die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist oder überhaupt nicht mehr verfügbar, sind beide Vertragsparteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Leistung des Kunden wird Agrilution in diesem Fall unverzüglich rückerstatten.

(3) Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Agrilution liefert nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in der Schweiz, in Deutschland, in Österreich, in den Niederlanden, in Luxemburg oder in Belgien haben und dort eine Lieferadresse angeben können.

4. Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise, die auf der Website von Agrilution angegeben sind, verstehen sich in CHF einschließlich der in der Schweiz geltenden Mehrwertsteuer.

(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellvorgang angegeben.

(3) Die Lieferung der Plantcubes erfolgt durch Agrilution. Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist Agrilution berechtigt, die Art der Versendung (insbesondere Transportunternehmen, Versandweg, Verpackung) selbst zu bestimmen.

(4) Andere Waren als Plantcubes werden per Post versandt.

(5) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

5. Zahlungsmodalitäten

(1) Der Kunde kann die Zahlung per Kreditkartenzahlung oder Vorauszahlung leisten.

(2) Der Kunde kann die in seinem Nutzerkonto gespeicherte Zahlungsart jederzeit ändern.

(3) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. Es gilt ein Verzugszins von 5%.

(4) Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch Agrilution nicht aus.

(5) Das Recht auf Verrechnung ist ausgeschlossen.

6. Sachmängelgewährleistung

(1) Die Frist zur Haftung für Sachgewährleistung beträgt bei Verkäufen an den Endverbraucher zwei Jahre (Art. 210 Abs. 1 OR). Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf von Agrilution gelieferte Waren 12 Monate.

(2) Eine weitergehende Gewährleistungspflicht von Agrilution besteht nur, wenn diese ausdrücklich in Schriftform vereinbart wurde.

(3) Handelsübliche Abweichungen und Abweichungen, die aufgrund rechtlicher Vorschriften erfolgen oder technische Verbesserungen sind, stellen keinen Mangel dar.

7. Haftung

(1) Auf Schadensersatz haftet Agrilution nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

(2) Die Haftung für leichtes Verschulden wird wegbedungen. Die Haftung von Agrilution wird in jedem Falle auf den Ersatz des voraussehbaren mittelbaren Schadens begrenzt.

(3) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch Hilfspersonen von Agrilution.

(4) Ansprüche nach dem Produktehaftungsgesetz bleiben in allen Fällen unberührt.

8. Salvatorische Klausel

(1) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich, anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften, soweit diese für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würden, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

9. Anwendbares Recht

(1) Auf alle Verträge zwischen Agrilution und den Kunden findet Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

10. Gerichtsstand

Für allfällige Streitigkeiten gilt

a) für Klagen der Agrilution gegen den Kunden als Gerichtsstand der Sitz am Geschäftsdomizil von Agrilution in München.

b) für Klagen des Kunden gegen Agrilution wahlweise der Wohnort des Kunden oder das Geschäftsdomizil von Agrilution.

***
Stand: 1. November 2020